Home
Aktuelles
Archiv
Neubau
...  Frühberatung
..  Sopäd. Dienst
......  Theaterkarussell
Konzepte
Unterricht
..   Förderverein
.. Jahresbericht
.. Pressespiegel
Links

Kooperationswochen der Klasse 2 der SFK und der Klasse 2a der FES

SFK + FES =„FSK“ ?
 

     
Am 28.11.2011 zog die Klasse 2a mit 25 Kindern und zwei Lehrerinnen der Freien Evangelischen Schule zu uns in die Körperbehindertenschule. In unserem neuen Interimsbau fanden sie Platz. Ein gemeinsames fächerübergreifendes Lernen beider Klassen für zwei Wochen war uns ein wichtiges Anliegen.

Bevor es soweit war, haben sich die Klassenlehrerinnen und die Co-Lehrerinnen beider Klassen das erste Mal im vorangegangenen Schuljahr getroffen. Gemeinsam wurde überlegt, wie diese Kooperation gestalten werden könnte. Auf weitere Treffen wurden viele Ideen hinsichtlich des Kennenlernens der Kinder untereinander, der Vorgehensweise bei der Unterrichtsgestaltung, des Füllens des Unterrichtes mit Inhalten, die Auswahl geeigneter Methoden gemeinsam besprochen.

Mit Beginn des Schuljahres wussten wir, dass mit der Adventszeit unsere Kooperationswochen starten können. Auf den Elternabenden beider Klassen stellten die Lehrerinnen das gemeinsame Vorhaben vor.
Wir ließen es langsam angehen. Wochen vorher kamen die Schüler der Klasse 2a der FES zu uns in die Turnhalle. Der gemeinsame Sportunterricht diente einem ersten Kennen lernen.

 

Dann war es soweit. Alle, die Kinder und die Erwachsenen (Eltern und Lehrerinnen), waren gespannt und aufgeregt. Was wird auf uns zu kommen? Wie reagieren die Schüler auf diese Veränderungen?

Es war eine aufregende Zeit, spannend, lustig, anstrengend und besinnlich. Es wurde in einer Riesenklasse in einem großen Raum oder in kleinen Gruppen in verschiedenen Räumen gelernt. Die Schüler durchmischten sich, bildeten Teams oder Lernpaare, die sich in vier Räumen verteilen konnten. Dieses räumliche Angebot wurde von den Schülern gern in Anspruch genommen.
    
    
Am Abschiedstag freuten sich alle wieder auf ihren Schulalltag. Aber es machte sich auch eine leise Wehmut breit. Wann treffen wir uns wieder?
    
    
Als Abschiedsgeschenk bastelten wir ein großes Schulhaus mit vielen Fenstern. Schaute man in ein Fenster hinein, sah man die Kinder unserer Klassen gemeinsam lernen. Auf die Frage: „Wie soll diese Schule heißen?“, antwortete ein Kind, „FSK!“ Bei so vielen Abkürzungen ist diese doch eine nette Verwechslung:

                                       SFK + FES = FSK (Freie Schule für Kinder)  

Inzwischen haben wir uns wieder getroffen. Gemeinsam haben wir ein Lied für den Ostergottesdienst der Grundschule der FES eingeübt. Als wir auf dem Schulgottesdienst auftraten, waren alle sehr aufgeregt. Es hat prima geklappt. Wir haben uns fest vorgenommen, weiter gemeinsame Zeiten zu erleben.

Weitere Bilder hier

Auf der Homepage der FES ist ein Bericht über diese Kooperationszeit zu finden. http://www.fes-stuttgart.de/ Startseite – Neueste Meldungen „Nachts in der Schule“ – „Die 2a zu Gast bei unserer Nachbarschule“
http://www.fes-stuttgart.de/index.php?option=com_content&view=article&id=59&Itemid=60

Christiane Gröbe und Heide Kaszun-Zühlke
 

nach oben